FANDOM


Sotoba.jpg
Sotoba ist ein kleines, von der Großstadt abgelegenes, Dorf. Das einzig Besondere an dem Dorf ist das alte europäische Haus, welches schon mehr einem Schloss gleicht und ein wenig abseits des Dorfes liegt. Nach Jahren, in dem das alte Haus leerstand, zieht eine Kleinfamilie ein. Die neuen Dorfbewohner kamen mitten in der Nacht und überrumpelten das Dorf mit ihrer plötzlichen Ankunkt. Im Dorf bekommen nur wenige die neue Familie zu gesicht und wenn, dann auch nur des Nachts. Seit die Familie eingezogen ist, geht eine schreckliche Krankheit rum. Die Menschen des Dorfs, die von der so genannten Seuche angefallen werden, sind übermüdet und schwach. Nach drei Tagen führt die Krankheit zum Tod. Der Dorfarzt, Toshio Ozaki, schätzt es bei dem ersten Opfer, Megumi Shimizu, als eine Anämie ein, doch durch den plötzlichen Tod ist er stark verwirrt. Angst geht durch das Dorf, Menschen verschwinden plötzlich oder ziehen, ohne ein Wort zu Freunden oder Nachbarn gesagt zu haben, weg. Zunächst wird eine Epidemie vermutet. Doch nach und nach stirbt das Dorf aus, während man des Nachts die vermeinten Toten durch das Dorf schleichen sieht. Ein spannender Kampf um das Leben und die Wahrheit beginnt. Das Dorf hat 1.300 Einwohner. Bewohner finden es ist ruhig, zu ruhig.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki